Angebote Drahtseiltanz e.V.
Selbsthilfegruppe Borderline Betroffene & Angehörige
Selbsthilfegruppen
Happy Sad
Happy Sad © Beziehungstraining
Beratung

Beziehungen leben im Borderline-Kontext

Beziehungen mit Qualität

Der Fokus der Angebote der Vereinsarbeit von Drahtseiltanz e.V. liegt auf Austausch, Aufklärung, Information, Abbau von Stigmatisierung rund um das Thema Borderline, sowie Beziehung. Wir verfolgen das Ziel, Menschen mit der Emotionsregulationsstörung Borderline, deren Angehörigen sowie professionell Tätigen, zu dauerhaft weniger belastenden sowie qualitativ hochwertigeren zwischenmenschlichen Beziehungen zu verhelfen.

Zu Angehörigen zählen wir dabei Freunde, Kollegen, Eltern, Großeltern, Geschwister, Partner und Kinder, die ebenfalls durch die psychische Besonderheit beeinträchtigt werden. Im Vordergrund des Erlebens von Betroffenen steht oft ein Gefühl von Nicht-verstanden-werden. Hohe Anspannungszustände werden als dauerhafter Druck erlebt. Dieser ruft Verhaltensweisen hervor, die für Außenstehende schwer nachvollziehbar sind.


Unterstützung für Angehörige

Für Angehörige stellt Borderline oft ein großes Rätsel dar. Denn sie sind häufig mit Verhaltensweisen von ihren Partnern, Kindern, Eltern oder Freunden konfrontiert. Diese wirken oft unverständlich und können dabei von den Betroffenen selbst auch kaum erklärt werden. Aus Sicht von Fachleuten kann die Vielfältigkeit der auftretenden Symptome sowie die starke Intensität der Gefühlsreaktionen überfordern und sogar zu Behandlungsablehnung führen. Durch Erkenntniszuwachs und effektiveren Therapieansätzen hat sich das Erkrankungsbild jedoch zum Positiven verändert. Trainings und Selbsthilfe sind daher ergänzend sehr bedeutend.


Wir stehen Ihnen zur Seite

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die Angebote von Drahtseiltanz e.V. vor. Aus unserem Kalender können Sie die aktuellen Termine für Veranstaltungen und Selbsthilfegruppen entnehmen. Zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir beraten Sie gerne und entwickeln darüber hinaus individuelle Projektangebote für Sie.

Prävention
Trialogische Veranstaltungen
individuelle Projektangebote

Angebote von Drahtseiltanz e.V.

Happy Sad © Beziehungstraining

Happy Sad

„HappySad©“ ist eine Intervention, die sich an weitgehend stabile Menschen mit einer Borderline‐ Persönlichkeitsstörung sowie Angehörige von PatientInnen mit Borderline‐Persönlichkeitsstörung richtet. Es besteht aus 27 zweieinhalbstündigen Sitzungen im wöchentlichen Turnus. Das Besondere an diesem Setting ist, dass es sich bei den teilnehmenden Angehörigen nicht um die Angehörigen der jeweils teilnehmenden PatientInnen handelt. Im Sinne des Ansatzes der bereits etablierten Psychose‐ Seminare zielt diese Intervention darauf ab, Betroffenen und Angehörige die Möglichkeit zu geben, ihre Sichtweisen und Erfahrungen auf Augenhöhe und gegenseitiger Akzeptanz und Wertschätzung zu teilen. Somit können neue Einblicke in das Erleben des jeweils anderen erhalten werden. Dies wiederum führt zu einem neuen Verständnis und Umgang sowohl der Betroffenen mit ihrer Störung sowie ihren Angehörigen. Als auch der Angehörigen mit ihren jeweiligen verwandten Betroffenen.

Insgesamt handelt es sich um ein semistrukturiertes multimodales Programm. In welchem für jeden einzelnen Termin bestimmte Themen vorgegeben sind, die die Grundlagen des Austausches bzw. der durchzuführenden Übungen darstellen. So finden sich beispielsweise Übungen zur Gesprächsführung, achtsamkeitsbasierte Übungen oder auch Rollenspiele zu ausgewählten bzw. gemeinsam erarbeiteten Situationen. Die Termine sind immer wieder durchsetzt mit psychoedukativen Blöcken, bei denen Betroffenen und Angehörigen ein besseres Verständnis des Störungsbildes vermittelt werden soll. Ferner wird immer wieder die Möglichkeit zu einem offenen Austausch gegeben. So können die jeweiligen Perspektiven der TeilnehmerInnen besser verstanden und kennengelernt werden.

Beratung

Wir möchten Betroffenen und Angehörigen gleichermaßen zuhören und beratend zur Seite stehen. 

Es gibt viele Kleinigkeiten, die die Kommunikation verbessern sowie die Missverständnisse minimieren können. Auch braucht es manchmal vielleicht einfach einen neuen Anstoß, um sich über Wünsche und Bedürfnisse klar zu werden. Angehörige und Betroffene sowie Fachkräfte stehen Ihnen hier beratend zur Seite. Je nach Anliegen und Bedarf, können wir aus einem großen Pool Selbsterfahrene suchen, die Ihnen bestmöglich zur Seite stehen können.

Prävention

Mit Verständnis sowie Aufklärung ist oft schon viel offen gelegt, was im verdeckten Zustand zu unnötigen Turbulenzen führen könnte. Wenn alle Beteiligten von dem gleichen Ist – Zustand ausgehen können sowie Hintergrundwissen haben, können erhebliche Konfliktherde weniger explodieren und Beziehungsdramen gemindert werden.

Trialogische Veranstaltungen

2001 hatte Andreas Knuf die Idee von Trialog bezogen auf Borderline beschrieben. Anja Link, die den Borderline Trialog mit vorantreibt und mitentwickelt hat, haben wir in Nürnberg schätzen gelernt. Nun wollen auch wie im Trialog – Format dazu beitragen, dass Kommunikation und Beziehung, die ja nicht selten geprägt sind von heftigen Emotionen, durch einen konstruktiven Austausch und dem Hineinversetzen in die Sichtweisen aller Beteiligten, zu erneut Bewegung in vielleicht bereits verstummte Trialoge zu bringen. Wenn Betroffene, Angehörige sowie Fachleute auf gleicher Augenhöhe ihre Erfahrungen austauschen und ihr Wissen einbringen, kann dabei Neues gelernt werden und so Begegnung wieder stattfinden.

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppe Borderline Betroffene & Angehörige

Selbsthilfe ist ein wichtiges Modul, um gemeinsam achtsam zu bleiben, von einander zu profitieren sowie miteinander im Gespräch zu sein. Zum Thema Borderline und Selbsthilfe wollen wir eine Gruppe für Betroffene und Angehörige durchführen, um beiden Seiten den direkten Austausch zu ermöglichen. Die Termine der Selbsthilfegruppe finden Sie unter “Termine“.

Auch eine Selbsthilfegruppe für Jugendliche soll fester Bestandteil der Vereinsarbeit werden und wird zukünftig noch erarbeitet.

Interessierte können sich gern melden!

Individuelle Projektangebote

Je nach Bedarf, Vorwissen und Verständnis können wir direkt für Sie ein Projekt, Workshop, eine Tagung oder Seminar kreieren. Dieses kann Ihnen unkompliziert und schnell bei Ihrer Arbeit, im Privatleben oder anderen Ebenen weiterhelfen.

Dank technischer Hilfsmittel bieten wir hier deutschlandweit Möglichkeiten an, sich zum Thema Borderline weiterzubilden.